Connect with us

Kübel- / Balkonpflanzen

Die Blütezeit der Mittagsblume

Veröffentlicht

auf

Die Blütezeit der Mittagsblume

Wenn in den warmen Monaten des Jahres die Sonne am höchsten steht und kräftig scheint, macht die Mittagsblume (bot.: Delosperma) ihrem Namen alle Ehre. Dann öffnet sie ihre feingliedrigen Blütenblätter zu einem farbenfrohen Blütenmeer. Ein sommerlicher Augenschmaus für jeden Hobbygärtner und eine schöne Zierde für Trockenmauern, Stein- und Topfgärten, begrünte Dächer oder Terrassenkübel.

Die Mittagsblume – intensiv blühende Sonnenanbeterin

Die Mittagsblume - intensiv blühende Sonnenanbeterin


In der warmen Jahreszeit bevorzugen die prachtvollen Blühpflanzen sonnige, warme und geschützte Standorte. Erst in der prallen Mittagssonne zeigen sie ihren ganzen Charme. Dann erstrahlen die Blüten der Mittagsblume in Orange, Gelb, Rosa, Rot oder Purpur. Die Pflanze blüht bei optimalen Bedingungen vom Frühjahr bis in den Herbst hinein. Sie kommt mit kargen, sandigen Böden sehr gut zurecht. Der Untergrund sollte jedoch durchlässig sein, um Staunässe und zu viel Feuchtigkeit zu vermeiden. Trockenzeiten hingegen übersteht die Pflanze dank ihrer wasserspeichernden Blätter problemlos.

Im Sommer eifrig blühend, im Winter schutzbedürftig

Im Sommer eifrig blühend, im Winter schutzbedürftig
Die attraktiven Pflanzen stammen ursprünglich aus südlichen Regionen Afrikas. Dies erklärt, warum sie gegen die Winterfröste in nördlichen Gefilden nur bedingt gewappnet sind. Um die eisigen Monate sicher zu überstehen, benötigen sie einen guten Frostschutz. Ideal sind natürliche Abdeckungen aus Tannengrün, Reisig oder Laub; eine Regenabdeckung oder ein Gartenvlies leisten ebenfalls gute Dienste als Winterschutz. In Kübeln und Töpfen gedeihende Mittagsblumen können an einem sonnigen Ort im Inneren, bei maximal 5 Grad Celsius überwintern.

Expertentipp

Grundsätzlich sind ein kräftiger Wuchs und ein Pflanzenkörper mit zahlreichen, eng stehenden Trieben Hinweise auf eine gute Winterhärte der Mittagsblume. Einige ihrer verschiedenfarbigen Sorten gelten zudem als widerstandsfähiger gegenüber Frösten. Empfehlenswert für Hobbygärtner in nicht frostfreien Regionen sind beispielsweise:

  • Delosperma ‚African Queen‘, rosafarbene Blüten
  • Delosperma ‚Indian Summer‘, Blüten in Orange und Pink
  • Delosperma ‚Golden Nugget‘, leuchtend gelbe Blüten
  • Delosperma ‚Red Fire‘, hellrote Blüten
  • Delosperma ‚Annemarie‘, hellgelbe Blüten

5/5 - (1 Bewertungen)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© www.istockphoto.com/Jana Milin
© www.istockphoto.com/GomezDavid
© www.istockphoto.com/photohomepage

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neusten Kommentare

Gerade populär