Connect with us

Zimmerpflanzen

Gelbe Blätter am Elefantenfuß – was können Sie tun?

Veröffentlicht

auf

Gelbe Blätter am Elefantenfuß - was können Sie tun

Bekommt ein prächtiger Elefantenfuß gelbe Blätter, ist das ein großer Schreck und man möchte sofort handeln. Nehmen Sie sich jedoch genug Zeit, sich die Pflanze näher anzusehen, denn Sie können ihr nur effektiv helfen, wenn Sie die Ursache kennen.

Der Bereich der gelben Blätter

Prüfen Sie genau, in welchen Bereichen sich die Blätter gelb verfärben. Handelt es sich um nur wenige im unteren Bereich, haben Sie es sehr wahrscheinlich mit einem natürlichen Alterungsvorgang zu tun. Die ältesten Blätter des Elefantenfußes werden erst gelb, dann braun und sterben schließlich ab, während darüber neue Blätter nachwachsen. Stört Sie der Anblick, können Sie bereits vertrocknete Teile mit einer sauberen Schere abschneiden.

Falsche Bewässerung

Falsche Bewässerung


Prüfen Sie die Erde zu einem Zeitpunkt, nicht unmittelbar nach dem Gießen, mit Ihrem Finger. Fühlt sie sich nass an, leidet der Elefantenfuß wahrscheinlich an Wurzelfäule, die durch Staunässe verursacht wurde.

Schneiden Sie die gelben Blätter ab, graben Sie die Pflanze aus, entfernen Sie feuchte Erde sowie bereits verfaulte Wurzelteile und setzen Sie den Elefantenfuß in einen neuen Topf mit frischer, trockener Erde und einer guten Drainage. Gießen Sie in Zukunft sparsamer und bedarfsgerecht.

Falscher Standort

Falscher Standort
Bei einer neuen Pflanze oder nach einem Standortwechsel kann ein Lichtmangel vorliegen oder der gewählte Standort ist zu kalt. Stellen Sie Ihren Elefantenfuß an einen helleren Platz und setzen Sie ihn während des Lüftens keiner kalten Zugluft aus.

Falsche Düngung

Falsche Düngung
Auch zu viele Nährstoffe können dem genügsamen Elefantenfuß schaden. Hegen Sie den Verdacht, dass Sie ihn überdüngt haben, sollten Sie ihn in frisches Substrat umtopfen und für einige Zeit vollständig auf Düngergaben verzichten.

Expertentipp

Können Sie keine Ursache ausmachen oder sind sich nicht sicher, können Sie Ihren Elefantenfuß umtopfen und die Wasser- sowie die Düngergaben über die nächsten Wochen reduzieren. Wählen Sie im Zweifelsfall einen größeren Topf. Der langsam wachsende Elefantenfuß benötigt selten mehr Platz, nach drei bis fünf Jahren wird es den Wurzeln dennoch oft zu eng, was ebenfalls zu gelben Blättern führen kann.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär