Connect with us

Gartenteich

Welche Teichfolie ist besser – PVC oder EPDM?

Veröffentlicht

auf

Welche Teichfolie ist besser - PVC oder EPDM

Als Teichfolie kommen insbesondere die Stoffe PVC oder EPDM zum Einsatz. Beide haben ihre Vor- und Nachteile in Sachen Haltbarkeit, Umweltverträglichkeit und Preis. In diesem Beitrag erhalten Sie einen Überblick welche der beiden Sorten besser für Ihren Teich geeignet ist.

Teichfolien aus PVC

Teichfolien aus PVC


Ausgeschrieben bedeutet PVC Polyvinylchlorid. Grundsätzlich unterscheidet die Industrie diese in zwei Sorten – Hart-PVC und Weich-PVC. Für die Herstellung von Teichfolien ist Weich-PVC der richtige Werkstoff. Das Material ist in vielen Ausführungen verhältnismäßig günstig. Allerdings bringt PVC, wenn es im Garten Verwendung findet einige Probleme mit sich.

Der größte Kritikpunkt sind die Weichmacher in der Folie, die sich bei kontinuierlicher Sonneneinstrahlung aus dem Material lösen. Diese Stoffe gelangen dann in den Teich und in den umliegenden Boden. Achten Sie beim Verlegen der Folie deshalb darauf, dass das PVC keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein wird. Sonst macht die UV-Strahlung die Folie in kurzer Zeit spröde. Das kann gravierende Folgen für die Fische im Teich haben, aber auch andere Lebewesen im Boden sind davon betroffen.

Nichtsdestotrotz existieren mittlerweile hochwertigere Sandwich-Folien, die etwas mehr kosten. Bei richtiger Verwendung können diese Folien Ihren Teich zu Hause Jahrzehnte lang gut abdichten. Qualitätsteichfolien aus PVC weisen meist eine erhöhte UV-Stabilität auf. Darüber hinaus existieren hochwertige Folien ohne den giftigen Stoff Kadmium. Allerdings verbessern auch diese Varianten die Umweltverträglichkeit nur wenig. Dennoch ist PVC-Folie, die am häufigsten genutzte Folie auf dem Markt. Wenn Sie sich fachkundig beraten lassen, wird Ihnen eine PVC-Folie trotzdem einen guten Dienst erweisen.

Teichfolien aus EPDM

Teichfolien aus EPDM
EPDM steht für Ethylen-Propylen-Dien-Monomer. Die Herstellung erfolgt auf synthetischer Basis aus Kautschuk. Im Gegensatz zu Weich-PVC weist EPDM von vornherein eine hohe UV-Beständigkeit auf. Hinzu kommt eine große Resistenz gegenüber mechanischen Belastungen. Aus diesem Grund hat sich EPDM auch in der Automobilindustrie etabliert. Für Ihren Garten spielt eine hohe Frostsicherheit und die Hitzebeständigkeit eine große Rolle. Obendrein ist die Folie sehr dehnbar, auch bei niedrigen Temperaturen.

Verglichen mit PVC sieht die Umweltverträglichkeit von EPDM deutlich besser aus. Zum einen enthält EPDM keine flüchtigen Stoffe und zum anderen lässt sich EPDM lange nutzen und gegebenenfalls reparieren. Neben einer guten Beständigkeit gegenüber Witterung und der hohen Öko Bilanz, lassen sich EPDM-Folien sehr leicht verlegen. So sind auch große Teiche kein Problem.

Fazit

Alle Gärtner, die eine hohe Qualität voraussetzen und auf eine gute Öko Bilanz abzielen, sollten zu EPDM greifen. Das hat allerdings auch seinen Preis. Wer nicht dazu bereit ist, das nötige Geld auszugeben, versucht sein Glück am besten mit hochwertigen PVC-Folien. Entscheidend ist das anstehende Projekt im Garten. Sie sollten je nach Aufwand und persönlichen Vorstellungen eine passende der beiden Folien-Varianten auswählen. Die Finger sollten Sie von billigen PVC-Folien lassen, da diese Tiersterben und andere Umweltschäden hervorrufen können und ihr Gartenprojekt eher scheitert als gelingt.

Expertentipp

Für Ihren Teich ist in erster Linie die Dicke der Teichfolie entscheidend. Je tiefer das Gewässer, desto dicker sollte die Teichfolie sein. Denken Sie beim Kauf jederzeit an die Gegebenheiten des Teiches. Wenn Sie sich bei der Entscheidung unsicher fühlen, hilft eine fachmännische Beratung.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär