Connect with us

Rasen

Laub entfernen oder liegen lassen?

Veröffentlicht

auf

Laub entfernen oder liegen lassen

Laub auf Grünflächen und Wegen stellt viele Menschen vor zahlreiche Fragen: Wo muss oder sollte das Laub entfernt werden? Darf es liegen bleiben oder ist es schädlich? Stört es das Bild zu sehr oder ist es wichtig für die Natur?

Laub auf Wegflächen

Laub auf Wegflächen
Laub auf Wegflächen, beispielsweise vor der Haustür, ist meist das kleinere Problem. Um Rutschgefahr zu vermeiden, kann es schnell mit einem Besen oder Laubrechen beiseite geräumt werden. Das sollte gerade bei Mieträumen auch regelmäßig erledigt werden, um Streitigkeiten mit dem Vermieter oder den Nachbarn zu vermeiden. Auf den meist ohnehin steinigen oder asphaltierten Wegen zur Tür, Garage etc. ist Laub für die Natur häufig ohnehin weniger wichtig als auf Grünflächen.

Beide genannten Hilfswerkzeuge richten zudem verhältnismäßig wenig Schaden an. Ein Laubbläser oder Laubsauger hingegen sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Sie bergen eine große Verletzungsgefahr für Kleintiere und wertvolle Insekten. Zudem sind sie unnötig laut und auf Wegen nicht wesentlich effektiver als Rechen und Besen.

Laub im Garten und auf grünen Flächen

Laub im Garten und auf grünen Flächen
Auf bewachsenen Flächen hingegen kann Laub sehr wertvoll sein. In kalten Monaten bietet es Schutz für zahlreiche Kleintiere und Insekten, die vor Kälte Unterschlupf oder Nahrung suchen. Teilweise überwintern hier Insekten und Amphibien, während Vögel und Igel hier auch bei Frost noch Nahrung finden können. Wer seinen Garten bunt haben möchte und der Natur etwas Gutes tun will, lässt seine Laubhaufen also gerade in der kalten Jahreszeit liegen.

Im Frühjahr erwachen die meisten Tiere langsam wieder und Vögel und Igel finden auch wieder vermehrt Nahrung. Laubunterschlüpfe werden allmählich weniger wichtig. Wer sich nicht sehr an den Laubhaufen stört, kann kleinere Haufen ruhig eine Weile liegen lassen. Oftmals regelt die Natur das Phänomen von ganz alleine. Auf Kräuterwiesen stört der Laubhaufen das Wachstum der Pflanzen auch nicht. Sie schlagen ohnehin erst wieder im Frühjahr aus und stören sich lange Zeit nicht am Laub. Schwieriger ist es nur bei Hausrasen. Dieser kann, wenn er zu lange vom Laub bedeckt bleibt, verfaulen. Daher sollten Rasenflächen, die nur als Hausrasen genutzt werden, früher kontrolliert werden.

Expertentipp

Entferntes Laub sollte nicht einfach in Müllsäcke geworfen werden, denn es eignet sich wunderbar zum Kompostieren und kann damit für die nächste Gartensaison ein hervorragender Dünger werden. Vor allem enthält Laub in der Regel keine sogenannten Unkrautsamen mehr, das bedeutet, dass besonders guter Dünger entsteht, der kein Wachstum unerwünschter Pflanzen fördert. Besteht keine Möglichkeit zu kompostieren oder handelt es sich um zu viel Laub, kann der Rest mit der Grünabfuhr entsorgt werden.

5/5 - (1 vote)

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gerade populär