Connect with us

Zierpflanzen

Orchideen – heimische Sorten

Veröffentlicht

auf

Orchideen - heimische Sorten

Orchideen (Orchidaceae) sind mit mehr als 600 Gattungen und bis zu 25.000 bekannten Arten weltweit eine der umfangreichsten Pflanzenfamilien. Viele Hobbygärtner stellen sich beim Stichwort Orchidee jedoch exotische Tropengewächse vor, die in Mitteleuropa lediglich im Fachhandel oder von Experten erhältlich sind.

In Deutschland allein gibt es jedoch etwa 90 verschiedene wildwachsende Arten. Heimische Sorten sind nicht nur wunderschön, sondern spielen eine wichtige Rolle im Ökosystem. In diesem Beitrag erhalten Sie wissenswerte Informationen rund um heimische Orchideen.

Schützenswerte Schönheiten

Schützenswerte Schönheiten


Orchideen sind in Deutschland seltene und schützenswerte Pflanzen, die unter strengem Artenschutz stehen. Man darf sie bewundern, das Pflücken oder Ausgraben ist jedoch streng verboten. In vielen Bundesländern gibt es Verbände und Arbeitskreise, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, heimische Orchideen zu schützen und das Artenwissen zu erweitern.

Die Systematik von Orchideen ist nicht einfach, denn durch Kreuzungen entstehen auch hierzulande neue Arten, die selbst Fachleute nur schwer bestimmen können.

Lebensräume

Lebensräume
Heimische Orchideen gedeihen in Buchenwäldern mit kalkreichen Böden, aber auch in Flachmooren, auf Feuchtwiesen und auf Trockenrasen. Grundsätzlich sind Orchideen recht anspruchslos, die Intensivierung der Landwirtschaft setzt ihnen dennoch zu und das Pflücken durch Menschen ist ein nicht zu unterschätzender Gefährdungsfaktor. Orchideen bilden zahlreiche Samen, die kein Nährgewebe wie andere Samen besitzen und deshalb eine Symbiose mit Pilzen eingehen, die als Mykorrhiza bezeichnet wird.

Heimische Orchideen

Heimische Orchideen
Sollen heimische Orchideen den eigenen Garten bereichern, muss auf Exemplare aus künstlicher Vermehrung zurückgegriffen werden. Sie sind ausschließlich im Fachhandel erhältlich und müssen über einen eindeutigen Herkunftsnachweis verfügen.

Gelber Frauenschuh (Cypripedium calceolus)

Diese wunderschönen Waldorchideen sind unter anderem als Marienfrauenschuh und Kriemhilds Helm bekannt und bilden einzigartige Blüten. Sie sind die bekannteste heimische Art, die leider sehr selten anzutreffen ist. Geringe Vorkommen gibt es überwiegend in Süd- und Mitteldeutschland. Aufgrund ihrer Gefährdung wurde sie in den Jahren 1996 und 2010 zur Orchidee des Jahres gewählt.

Waldvöglein (Cephalanthera)

Die Gattung der Waldvöglein weist insgesamt 18 verschiedene Arten und einigen Naturhybriden auf und geht auf den französischen Botaniker Louis Claude Marie Richard zurück, der diese im Jahr 1818 aufstellte. Das Langblättrige (Cephalanthera longifolia), das Weiße (Cephalanthera damasonium) und das Rote Waldvöglein (Cephalanthera rubra) gehören zu den Waldorchideen, die hauptsächlich in Süd- und Mitteldeutschland vorkommen. Waldvöglein bilden glockenförmige weiß, rosa oder gelb gefärbte Blüten, die meist zu mehreren an einem aufrechten Stiel wachsen.

Knabenkräuter (Orchis, Dactylorhiza)

Die Gattungen der Knabenkräuter umfassen zwei Gattungen mit mehr als 30 verschiedenen Arten. Knabenkräuter, auch Stendelwurz genannt, gedeihen in Feuchtbiotopen, können Wuchshöhen von bis zu 80 Zentimetern erreichen und bilden meist rosa oder purpur gefärbte Blütentrauben.

In Deutschland kommen einige Arten in der freien Natur vor. Dazu zählen das Purpur-Knabenkraut (Orchis purpurea), das Helm-Knabenkraut (Orchis militaris), das Gefleckte Knabenkraut (Dactylorhiza maculata) und das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis).

Expertentipp

Das Orchideenparadies Rothenstein ist ein 544 Hektar großes Naturschutzgebiet in Thüringen unweit der Stadt Jena, das man als Orchideenliebhaber besuchen sollte. Auf einem ehemaligen Schießplatz der Roten Armee gedeihen zahlreiche Arten, wie verschiedene Frauenschuhe (Cypripedium), Purpur-Knabenkraut und viele weitere gefährdete Orchideen.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär