Connect with us

Zimmerpflanzen

Warum bekommt mein Geldbaum gelbe Blätter?

Veröffentlicht

auf

Warum bekommt mein Geldbaum gelbe Blätter

Die Feng-Shui-Lehre rät dazu den Geldbaum in Räumen zu platzieren, in denen Sie zur Ruhe kommen möchten. Entdecken Sie an Ihrer Zimmerpflanze gelbe Blätter, ist die innere Ruhe jedoch schnell dahin. Mögliche Ursachen und Tipps zur schnellen Abhilfe finden Sie in diesem Beitrag.

Staunässe

Nur wenige Pflanzen vertragen Staunässe, so auch der Geldbaum. Gießen Sie den Pfennigbaum maximal alle zwei Wochen. Achten Sie zudem darauf, dass überschüssiges Wasser ablaufen kann. Nehmen Sie die betroffene Pflanze aus dem Topf und entfernen Sie faulige Erde sowie beschädigte Wurzeln. Setzen Sie den Geldbaum anschließend mit frischer Erde wieder in den Topf ein.

Nährstoffmangel

Nährstoffmangel


Befindet sich Ihr Geldbaum seit Jahren im selben Topf, kann ein Nährstoffmangel die Ursache für gelbe Blätter sein. Sie sollten Ihren Pfennigbaum deshalb in regelmäßigen Abständen umtopfen und ihn mit frischem, nährstoffreichem Substrat versorgen. Einem Mangel können Sie zudem vorbeugen, indem Sie Ihre Zimmerpflanze regelmäßig mit Flüssigdünger versorgen.

Ungünstiger Standort

Ungünstiger Standort
Der ideale Standort für den Geldbaum ist hell, warm und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Überprüfen Sie, ob Ihr Geldbaum ausreichend Licht zur Verfügung hat. Sollte dies nicht der Fall sein, kann eine Pflanzenlampe oder ein Umzug an einen geeigneteren Standort Abhilfe schaffen.

Schädlingsbefall

Schädlingsbefall
Trockene Heizungsluft schwächt Zimmerpflanzen und macht diese anfällig für Schädlinge wie Schmierläuse und Spinnmilben. Bei einem Befall reagiert der Geldbaum ebenfalls mit gelb gefärbten Blättern. Damit die Schädlinge nicht auf andere Pflanzen übertragen werden können, sollten Sie den Pfennigbaum umgehend isolieren.

Brausen Sie den Stamm und die Blätter anschließend ausgiebig mit Wasser ab. Dabei sollten Sie den Wurzelballen schützen, indem Sie ihn in Plastikfolie einwickeln. Nach der Dusche empfiehlt es sich die Blätter des Geldbaumes mit einem alkoholgetränkten Tuch abzuwischen. Alternativ können Sie auch mit einem Insektizid gegen die unerwünschten Besucher vorgehen.

Expertentipp

Kommen die genannten Ursachen nicht infrage, sollten Sie Ihr Leitungswasser überprüfen. Stark kalkhaltiges Wasser stört den pH-Wert der Erde und blockiert die Nährstoffaufnahme. Nutzen Sie stattdessen Regenwasser oder abgestandenes Leitungswasser zum Gießen Ihres Geldbaumes.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär