Connect with us

Zimmerpflanzen

Wie giftig ist die Anthurie?

Veröffentlicht

auf

Wie giftig ist die Anthurie

Die Anthurie, auch Flamingoblume genannt, ist eine beliebte Zimmerpflanze mit Ursprung im tropischen Amerika. Das schöne Aronstabgewächs bildet je nach Art glänzend grüne, gelbe, rosafarbene, rote oder weiße Hüllblätter. Wer Kinder und/oder Tiere hat, sollte wissen, ob die Pflanzen unbedenklich sind.

Ist die Anthurie giftig?

Ist die Anthurie giftig
In der Natur wehrt die Flamingoblume potenzielle Fressfeinde mit Gift ab. Eine kritische Konzentration für Menschen ist zwar nicht bekannt, leichte Vergiftungen sind dennoch nicht auszuschließen. Für die meisten gängigen Haustiere ist die Anthurie dagegen giftig. Hunde, Katzen, Nagetiere und Vögel sind gefährdet, wenn sie Teile der Pflanze verzehren. Es muss nicht passieren, die Möglichkeit sollte aber immer in Betracht gezogen werden. Alle Pflanzenteile der Flamingoblume enthalten Aroin und Oxalsäure, sowie Calciumoxalat.

Symptome einer Anthurien-Vergiftung

Symptome einer Anthurien-Vergiftung
Nach dem Verzehr von Pflanzenteilen der Anthurie können unterschiedliche Symptome auftreten, die gegebenenfalls ärztlich untersucht werden müssen.

Werden die Giftstoffe oral aufgenommen, bewirken sie beim Menschen unter Umständen:

  • erhöhten Speichelfluss
  • Anschwellen und Brennen der Zunge und Mundschleimhäute
  • Sprachstörungen
  • Schluckbeschwerden
  • Übelkeit
  • Bei Tieren kommt es möglicherweise zusätzlich zu:

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Magenkrämpfen
  • Lähmungserscheinungen
  • Diese Symptome werden durch eine Schleimhautreizung verursacht, müssen aber nicht alle auftreten. Übelkeit, Rötungen und leichte Schmerzen im Mund klingen in der Regel von allein wieder ab. Schlimmstenfalls kann es nach dem Verschlucken zu Blutungen im Magen-Darm-Trakt kommen, so dass ein (Tier-)Arzt hinzugezogen werden muss. Treten nach Verzehr von Teilen der Flamingoblume nach etwa 20 Minuten keinerlei Symptome auf, ist der Betroffene glimpflich davon gekommen und die Menge hat keine Vergiftung ausgelöst.

    Die Calciumoxalat-Kristalle können bei Berührung zu Verletzungen und Entzündungen der Haut und der Augen führen.

    Eine Vergiftung über die Haut äußert sich durch folgende Merkmale:

  • Blasenbildung
  • Hautrötung
  • Schwellungen an den Kontaktstelle
  • Erste Hilfe

    Bei einer Anthurien-Vergiftung ist eine hohe Flüssigkeitszufuhr essenziell. Durch diese wird das Gift meist aus dem Körper gespült und die Symptome sollten innerhalb von zwei Stunden abklingen. Tun sie das nicht, konsultieren Sie bitte einen Arzt, um Blutungen im Magen-Darm-Trakt auszuschließen.

    Expertentipp

    Um von vornherein eine Anthurien-Vergiftung zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Pflanze außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren aufzustellen.

    Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?

    Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

    Klicken Sie, um zu kommentieren

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Die neusten Kommentare

    Gerade populär