Connect with us

Bäume

Das Wachstum der Hanfpalme beschleunigen

Veröffentlicht

auf

Das Wachstum der Hanfpalme beschleunigen

Denken wir an Palmen, haben wir oft exotische Gewächse im Kopf, die entlang der Strände Kaliforniens oder Thailands beheimatet sind. Die aus Südostasien stammende Hanfpalme lässt sich mit den richtigen Bedingungen aber auch in unseren Breitengraden kultivieren. Im nachfolgenden Beitrag finden Sie Tipps und Tricks für ein optimales Wachstum der Pflanze.

Der ideale Standort

Der ideale Standort


Das beste Rezept für ein schnelles Wachstum ist der richtige Standort. Hanfpalmen wachsen am besten an einem geschützten und hellen Standort. Pralle Sonne bekommt dem exotischen Gewächs jedoch nicht. Während der Wachstumsperiode von April bis Oktober wächst die Palme gut in einem großen Kübel an der Hauswand, der von Zeit zu Zeit beschattet wird. Achten Sie hier auf ein gesundes Gleichgewicht. Standorte in vollem Schatten sind ebenso zu vermeiden wie vollsonnige Standorte.

Über die kalte Jahreszeit steht die Palme gut in einer geschützten Ecke im Wintergarten oder am Fenster in der Garage. In sehr milden Klimalagen, wie in Weinbauregionen, ist ein Auspflanzen im Freien möglich. Dann sollte die Hanfpalme allerdings vor Frost geschützt werden. Bei optimalen Bedingungen können Sie mit Wachstumsraten von bis zu 20 Zentimetern oder mehr rechnen.

Nährstoffe für ein schnelles Wachstum

Nährstoffe für ein schnelles Wachstum
Neben einem geeigneten Standort benötigen Hanfpalmen viele Nährstoffe, um gut zu gedeihen. Im Kübel hat sich eine zweiwöchige Düngergabe bewährt. Greifen Sie auf speziellen Palmendünger aus dem Fachhandel zurück. Dabei handelt es sich in der Regel um Flüssigdünger, der über das Gießwasser zugeführt wird.

Das Substrat sollte humos und leicht sauer sein und außerdem über eine gute Drainage verfügen. Letzteres erreichen Sie indem etwa ein Drittel Sand unter die Erde gemischt wird. Neben der Nährstoffversorgung gilt es die Hanfpalme nicht zu übergießen und so vor Staunässe zu schützen.

Expertentipp

Schneiden Sie die Blüten der Hanfpalme unbedingt ab, sobald diese verwelkt sind, sonst wendet die Pflanze zu viel Kraft für die Samenbildung und zu wenig für das Wachstum auf.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär