Connect with us

Schädlinge

Schädlinge an der Yucca Palme bekämpfen

Veröffentlicht

auf

Schädlinge an der Yucca Palme bekämpfen

Ihre Yucca Palme macht Ihnen Sorgen? Sie sieht krank aus und Sie fragen sich, mit welchen Schädlingen sie befallen ist und was sie dagegen tun können? Auf diese Fragen finden Sie hier die richtigen Antworten.

Trauermücken

Trauermücken


Ihre Yucca Palme wächst nicht mehr. Einige der Blätter sehen gelblich und kraftlos aus. Kleine, dunkle Insekten fliegen und krabbeln auf dem Erdreich herum. Wenn Sie die Insekten mit der Lupe betrachten, erkennen Sie, dass die Tiere im Verhältnis zum Körper einen sehr kleinen Kopf haben. Auffällig sind auch die dunkel gefärbten Flügel. Es handelt sich hierbei um einen Befall mit Trauermücken.

Trauermücken werden wenige Millimeter groß. Auch die Larven sind nur wenige Millimeter groß und haben eine schmutzig-weiße Färbung. Sie fressen die Wurzeln unserer geliebten Yuccas, lieben Feuchtigkeit und befallen gern die Pflanzen, die zu oft gegossen werden. Durch die Verletzung der Wurzeln werden außerdem schädliche Pilze angelockt, die die bereits geschwächten Wurzeln angreifen und so zum Absterben der Pflanze führen können.

Trauermücken lassen sich mit Gelbtafeln anlocken, an denen die Männchen kleben bleiben. Zur Bekämpfung reichen Gelbtafeln jedoch nicht aus. Wichtig ist zunächst, dass die Yucca Palme weniger gegossen wird und dass man das Erdreich fast komplett durchtrocknen lässt. Diese Maßnahme kann bei leichtem Befall schon helfen. Bei starkem Befall sollten Sie die Yucca Palme in neue Erde umtopfen. Diese können Sie vorher bei 80 Grad sterilisieren und so alle Larven abtöten.

Blattläuse, Wollläuse und Schildläuse

Blattläuse, Wollläuse und Schildläuse
Die Pflanze wirkt geschwächt, die Blätter können verschrumpelt aussehen. Neue Triebe sind deformiert. Kleine unbewegliche Tierchen sitzen an der Pflanze. Sind diese rundlich und grün oder schwarz handelt es sich um Blattläuse, sind sie weißlich-wollig handelt es sich um Wollläuse. Sehen sie wie eine glänzende Schuppe aus, hat Ihre Yucca Palme einen Schildlausbefall. Die Yucca Palme kann zudem mit einem klebrigen Film überzogen sein.

Yucca Palmen werden selten von Blattläusen befallen, aber vielleicht ist Ihre Yucca Palme eine Ausnahme. Wollläuse, auch Schmierläuse oder Wurzelläuse genannt, sehen wie weiße, wollige Asseln aus. Sie saugen an allen Pflanzenteilen und werden nur wenige Millimeter groß. Blattläuse und Schmierläuse können sich lange Zeit parthenogenetisch, d.h. ohne Männchen vermehren. Die Weibchen legen, wenn die Bedingungen gut sind, bis zu 600 Eier. Eiablageplätze sind meist die Blätter der Pflanze, gern in den Blattachseln oder auch im Erdreich.

Genau wie Blattläuse sondern auch Schmierläuse Honigtau ab, der ein Abfallprodukt des Saugvorgangs ist. Der klebrige Läuse-Film auf den Blättern begünstigt das Auftreten weiterer Schädlinge. Ihre Pflanze kann dann zusätzlich mit Rußtaupilzen befallen werden. Eine von Schmierläusen traktierte Yucca Palme rollt ihre Blätter ein und wirft sie später ab. Bei zu vielen Wollläusen geht die Palme eines Tages ein.

Wurzelläuse saugen unterirdisch an den Wurzeln der Yucca Palme und werden deswegen nur bemerkt, wenn die Yucca Palme umgetopft wird. Weiße, schmierige Spuren an den Topfseiten verraten die Schädlinge.

Wie bekämpfe ich die Schädlinge meiner Yucca Palme?

Wollläuse bekämpfen Sie durch Besprühen oder Bepinseln der Pflanze mit einer Mischung aus 15 ml Spiritus und 15 ml Paraffinöl vermischt mit 1 Liter Wasser. Sie können auch eine Mischung von 10 Tropfen Teebaumöl pro Liter Wasser ausprobieren. Teebaumöl sollte man jedoch nicht zu häufig anwenden, denn manche Pflanzen werfen daraufhin ihre Blätter ab.

Wiederholen Sie die Behandlungen bis keine Schädlinge mehr zu erkennen sind. Pflanzenläuse können auch mit einer weichen Zahnbürste abgebürstet werden. Bei Wurzel-Lausbefall müssen Sie die Pflanze aus der Erde nehmen, die Wurzeln waschen und die Pflanze in neues, steriles Substrat umtopfen. Wichtig ist, die Lebensbedingungen der Yucca Palme zu verbessern, sonst kommen die Schädlinge wieder.

Sie können auch spezifische Nützlinge gegen Läuse aller Art beziehungsweise Trauermücken kaufen und einsetzen

Expertentipp

Neugekaufte Yucca Palmen können von Schädlingen befallen sein. Stellen Sie die Neuzugänge in ein separates Zimmer, möglichst weit weg von anderen Pflanzen. Beobachten Sie die Pflanze mehrere Wochen, bevor Sie sie zu Ihren anderen Zimmerpflanzen stellen.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Bildquellen:

© www.flickr.com/Mel

Lisa ist begeisterte Hobby-Gärtnerin. Sie hat nicht nur einen bunten Garten mit Teich direkt vor ihrem Haus, sondern auch noch einen Schrebergarten, auf dem sie viel Gemüse anbaut. Als Garten-Redakteurin konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen.

Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär