Connect with us

Heckenpflanzen

Kirschlorbeer richtig gießen und düngen

Veröffentlicht

auf

Kirschlorbeer richtig gießen und düngen

Der Kirschlorbeer, der zur Familie der Rosengewächse gehört, zählt hierzulande zu den beliebtesten Heckenpflanzen. Der immergrüne Strauch oder Baum ist winterhart und hat ein ansprechendes, grün glänzendes Blattwerk. Die zahlreichen Arten sind in der Gartengestaltung vielfältig einsetzbar. Während die hohen Sorten vorzugsweise als Sichtschutzhecke verwendet werden, eignen sich die kleineren Arten als niedrige Hecke oder Abgrenzung.

Kirschlorbeer ist zudem recht anspruchslos hinsichtlich seiner Pflege und gedeiht auf nahezu allen Böden. Was den Standort betrifft, steht die ansprechende Pflanze am liebsten in der Sonne oder an windgeschützten Plätzen im Halbschatten.

Die richtige Bewässerung von Kirschlorbeer

Die richtige Bewässerung von Kirschlorbeer


Unmittelbar nach dem Einpflanzen sollte der Boden stets gleichmäßig feucht gehalten werden. Bis sich die Pflanze am Standort etabliert hat, empfiehlt es sich den Kirschlorbeer einmal pro Woche reichlich zu bewässern. Tatsächlich verdunsten die großen Blätter hauptsächlich im Sommer viel Feuchtigkeit, weshalb in Trockenperioden regelmäßig gegossen werden sollte.

Bewässern Sie Ihren Kirschlorbeer am besten in den frühen Morgenstunden und achten Sie darauf, dass keine Wassertropfen auf den Blättern landen, um Verbrennungsschäden zu vermeiden. In den Herbstmonaten reicht es aus, das Gewächs einmal pro Monat großzügig zu bewässern. Sobald sich der Kirschlorbeer nach etwa einem Jahr an seinem Standort etabliert hat, ist er selbst in der Lage genug Feuchtigkeit über seine Wurzeln aufzunehmen.

Düngung von Kirschlorbeer

Düngung von Kirschlorbeer
Für einen guten Start lohnt es sich vor dem Pflanzen Kompost, Mist oder Hornspäne in den Boden einzuarbeiten. Auf diese Weise ist der Strauch mit ausreichend Nährstoffen versorgt, um sich prächtig entwickeln zu können. Danach reicht es aus, den Kirschlorbeer einmal pro Jahr mit einem organischen Dünger zu versorgen. Der richtige Zeitpunkt dafür ist das zeitige Frühjahr vor dem Neuaustrieb.

Expertentipp

Um die kompakte Wuchsform beizubehalten, sind regelmäßige Rückschnitte zwingend erforderlich. Kirschlorbeer ist gut schnittverträglich und kann bis ins alte Holz zurückgeschnitten werden.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär