Connect with us

Magazin

Salatgurken – 2 leckere Rezeptideen zum Einlegen

Veröffentlicht

auf

Salatgurken - 2 leckere Rezeptideen zum Einlegen

Eingelegte Salatgurken sind eine leckere Beilage zu verschiedenen Gerichten und eine gute Möglichkeit, das Gemüse länger haltbar zu machen. Eingemachtes lässt sich einfach zubereiten und bietet die Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen auszuprobieren. In diesem Beitrag werden zwei Rezeptideen, eine klassische und eine exotische Variante mit Honig und Ingwer, vorgestellt.

Salatgurken mit Dill und Knoblauch

Salatgurken mit Dill und Knoblauch


Diese Variante eingelegter Gurken ist ein Klassiker, der auf keiner Picknickdecke fehlen darf. Mit Senfkörnern und Knoblauch verleihen Sie dem Gemüse eine würzige Note, die perfekt zu verschiedenen Gerichten passt. Die Herstellung ist einfach und in wenigen Schritten erledigt. Geben Sie den Gurken einige Tage zum Ziehen, bevor Sie sie genießen. Für das Rezept werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 kg Salatgurken
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 3 Dillzweige
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 l Weißweinessig

Zunächst werden die Salatgurken gründlich gewaschen, in Scheiben geschnitten, in eine Schüssel gegeben und mit Salz bestreut. Das Salz hilft dabei, den Gurken Feuchtigkeit zu entziehen, sodass sie sich besser mit der Marinade verbinden können. Anschließend deckt man die Schüssel mit Frischhaltefolie oder einem Geschirrtuch ab und lässt das Ganze über Nacht ruhen. Am nächsten Tag müssen die Gurkenscheiben gut abgespült werden. Dazu gibt man sie in ein Sieb, sodass das Wasser gut ablaufen kann.

Nach dem Abtropfen werden die Gurkenscheiben zusammen mit den Dillzweigen, dem geschnittenen Knoblauch, den Senf- und Pfefferkörnern in sterilisierte Gläser geschichtet. Den Weißweinessig kocht man in einem Topf auf und fügt den Zucker hinzu. Die Flüssigkeit wird dann über die Salatgurken gegossen und die Gläser gut verschlossen.

Im letzten Schritt müssen Sie die Gläser an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren und das Eingemachte mindestens eine Woche ziehen lassen, bevor es verzehrt werden kann.

Eingelegte Salatgurken mit Ingwer und Honig

Eingelegte Salatgurken mit Ingwer und Honig
Salatgurken mariniert mit Ingwer und Honig sind eine exotische Variante im Vergleich zu klassisch eingelegtem Gemüse. Diese Mischung ist eine interessante Kombination aus süßlichem Honig und scharfem Ingwer, die für einen besonderen Geschmack sorgt. Auch dieses Rezept kann schnell zubereitet werden und bietet die Möglichkeit, mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu experimentieren. Für dieses Rezept benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 1 kg Salatgurken
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 cm geriebener Ingwer
  • 1 EL Honig
  • 1 l Weißweinessig

Wie auch bei der ersten Rezeptidee werden die Salatgurken zunächst gewaschen, in Scheiben geschnitten, mit Salz bestreut und über Nacht abgedeckt stehen gelassen. Am nächsten Tag werden die gut abgespülten Gurkenscheiben mit dem geriebenen Ingwer und dem Honig in sterilisierte Gläser geschichtet. Die Marinade wird wie im ersten Rezept zubereitet und in die Gläser gefüllt, die danach gut verschlossen an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden sollten.

Bei diesem Rezept ist zu beachten, dass sich der Honig am Boden der Gläser absetzt. Um sicherzustellen, dass die Mischung gleichmäßig in die Salatgurken einzieht, sollte man die Gläser regelmäßig schütteln.

Expertentipp

Für eine besonders knackige Textur kann man die Gurkenscheiben vor dem Einlegen blanchieren. Dazu gibt man sie für etwa 1 Minute in kochendes Wasser, schreckt sie danach in kaltem Wasser ab und lässt sie in einem Sieb abtropfen. Auf diese Weise bleibt das Gemüse bissfest und behält seine grüne Farbe.

Diesen Artikel bewerten

Hat Ihnen dieser Ratgeber weitergeholfen?


Klicken Sie, um zu kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gerade populär