Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengeräte - Bewässerungssysteme

Bewässerungssysteme





Die Visitenkarte eines Hobbygärtners spiegelt sich nicht nur bei der viel bestaunten Blütenpracht auf der Terrasse und dem reichen Blütenflor in den Blumenkästen wider, sondern sicherlich auch in so manchen Lob für den gleichmäßigen, grünen Rasenteppich.

Das wichtigste Lebenselixier für das Wachsen und Gedeihen aller Pflanzen ist das Wasser. Das tägliche Gießen an heißen Sommertagen, das Schleppen der Wasserbehälter, die Gedanken und Überlegungen bei Abwesenheit – all das kann der Vergangenheit angehören, da unzählige Bewässerungssysteme im Handel angeboten werden. Ein Blumenkasten mit eingebautem Bewässerungssystem, d.h. der Wasservorrat befindet sich unter dem Substrat, reicht den Pflanzen zur selbstständigen Bedienung bei Trockenheit aus.

Bei kurzzeitigem Fernbleiben ist es sehr hilfreich, die Pflanzen zu tauchen. Dabei wird der Blumentopf in einen Eimer Wasser gestellt, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen um anschließend das überschüssige Wasser aus dem Untersatz zu entfernen. Dies ist ein einfaches, aber wirkungsvolles Bewässerungssystem.

Im Garten eignen sich die altbewährte Gießkanne, der Gartenschlauch oder moderne, arbeitserleichternde Bewässerungssysteme, wobei allerdings Wässern nicht gleich Wässern bedeutet. Die Feuchtigkeit sollte den Wurzelbereich erreichen, das System sollte sparsam im Verbrauch sein, sich für den eigenen Garten eignen und in der Anschaffung den Preisvorstellungen entsprechen.

Sie sollten sich vor dem Kauf eines Bewässerungssystems fachlich beraten lassen, da sich für jede Gartengröße das richtige Bewässerungssystem finden lässt. Den Kreisregner stellen Sie zwischen Beete, kreisförmige Flächen oder auf die kleine grüne Rasenecke und versetzen die Anlage nach Wunsch. Alternativ wählen Sie einen Sprühregner, wobei Sie einen feinen oder stärkeren Strahl einstellen können. Höhenverstellbar ist dieses Gerät vielseitig zu verwenden und spendet auch hochgewachsenen Blumengruppen das wichtige Nass bei Sommerhitze.
 
Bevorzugt können Sie aber auch einen Sprühschlauch einsetzen, um Rabatten oder Hecken zu bewässern, da dann das Wasser gezielt die Wurzeln erreicht. Einen dekorativen Blickpunkt im Garten bildet ein Impulsregner als Bewässerungssystem, den es beispielsweise als wunderschöne Tierfiguren im Handel gibt und der sogar mit angebrachten Rollen beliebig umgestellt werden kann.

Um die Pflanzen optimal mit der richtigen Menge Wasser zu versorgen und auch die wohlverdienten Urlaubstage genießen zu können, ist eine Tröpfchenbewässerung zu empfehlen. Die Auslässe an den Schläuchen garantieren eine geringe, exakte Wasserabgabe und erreichen tröpfchenweise die Wurzeln. Der Wasserverbrauch ist nur für die Pflanzen bestimmt, da durch das Eindringen in den Boden keine Feuchtigkeit verdunstet. Dieses Bewässerungssystem ist schnell zu installieren und bei Bedarf holen Sie sich Hilfe beim Fachmann.

Für anspruchsvolle Gartenliebhaber, aber auch für sehr große Flächen können leistungsfähige Versenkregner eingesetzt werden. Diese werden unterirdisch verlegt und stören auf diese Weise auch nicht beim Rasen mähen. Dieses Sprinklersystem hat viele Vorteile und Sie brauchen sich auch während der Ferienreise keine Sorgen um Ihre Lieblinge machen.

Bewässerungscomputer helfen Ihnen Wasser zu sparen, und zur richtigen Zeit Ihren Pflanzen das wichtige Nass zukommen zu lassen. Informieren Sie sich über das geeignete Bewässerungssystem für Ihre Bedürfnisse und erfreuen Sie sich an einer bunten Blumenpracht.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Wetterstation
Brunnenbohrer / Brunnenbohrgerät
Schubkarre
Kehrmaschine/ Handkehrmaschine



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap