Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengeräte - Schlauchwagen

Schlauchwagen





Nicht nur Feuerwehrwagen sollten einen Schlauchwagen besitzen, sondern auch Besitzer eines großen Gartens. Gerade während heißer und trockener Sommermonate müssen Pflanzen unter Umständen täglich großflächig bewässert werden. Ein Aufwand, der mit einer Gießkanne nur sehr schwer zu bewältigen ist und schon eher den Einsatz eines Wasserschlauches verlangt.

Insbesondere bei sehr großen, weitläufigen Grundstücken müssen dafür sehr lange Schläuche eingesetzt werden, wodurch sich täglich die Problematik ergibt, den Schlauch nach dem Gießen wieder umständlich manuell aufzurollen und beiseite zu stellen. Oftmals macht man sich vielleicht nicht die Mühe, diese Aufgabe sorgfältig durchzuführen, so dass der nicht mehr benötigte Schlauch einfach in die Ecke geworfen wird und somit durch entstehende Schlauchschlingen zur Stolperfalle mutiert. Zudem können sich Knicke im Gummi bilden, die den Schlauch mit der Zeit unbrauchbar und leck werden lassen.

Für Ordnung, Sicherheit und das schnelle und einfache Auf- und Abrollen eines Schlauches sorgen Schlauchwagen. Hierbei handelt es sich um nichts weiter, als eine mobile, sich auf einem Fahrwerk befindliche Wickelhilfe, die man unter Umständen bereits von einer Kabeltrommel kennt. Hierbei wurden zwei runde Scheiben mit einem Mittelstück miteinander verbunden, auf dem der Schlauch aufgewickelt werden kann. Über einen Griff – ähnlich wie bei einem Trolley – kann man den Schlauchwagen bequem über das Grundstück ziehen. Über einen im Schlauchwagen befindlichen Anschluss wird eine Verbindung zum Wasserhahn hergestellt. Dank einer freilaufenden Handkurbel kann der Schlauch bequem aufgerollt werden.

Wichtig bei Schlauchwagen sind eine hohe Standsicherheit und stabile, eventuell gummierte und profilierte Räder, damit die Bewässerung aufgrund eines Umfallens des Wagens nicht in eine unfreiwillige Dusche ausartet. Die Standsicherheit wird durch einen breiten Standbügel erzielt, der den Wagen fixiert. Eine mitlaufende Anschlussachse verhindert das Verheddern des Schlauches beim Auf- und Abrollen. Meist ist ein Schlauchwagen noch mit Zusatzzubehör ausgestattet, um das Anschließen von Funktionssprühköpfen diverser Fremdherstellen an den Schlauch zu ermöglichen und für unterschiedliche Berieselungsarten zu sorgen.

Das verwendete Herstellungsmaterial eines Schlauchwagens ist entweder Kunststoff, pulverbeschichtetes Metall oder Aluminium. Es sollte auf jeden Fall korrosionsbeständig sein. Schlauchwagen sind zudem auf unterschiedliche Schlauchlängen und Zollgrößen ausgerichtet. So ist es kein Problem, Wagen für eine Schlauchlänge von weit über 100 Meter durchaus preisgünstig zu erhalten. Eine Investition, die sich bei intensiver Bewässerung großer Grundstücke lohnt, zumal Schlauchwagen weitgehend wartungsfrei sind. Lediglich die Laufräder müssen gelegentlich geschmiert werden.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Gewächshausheizung
Streuwagen
Benzinvertikutierer
Holzspalter



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap