Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengestaltung - Doppelstab / Doppelstabmatten Zaun

Doppelstab / Doppelstabmatten Zaun





In unserer heutigen Gesellschaft ist der Zaun für die Eingrenzung des eigenen Gartens oder gewerblich genutzten Grundstücks unabdingbar geworden. Hierbei hat sich in erster Linie die so genannte „Doppelstabmatte“ unter den verschiedensten Ausführungen der Stahlmatten bewährt und ist seitdem bei der Bevölkerung beliebt.

Die Doppelstabmatte ist wohl der bekannteste Zauntyp und weist daher auch andere Namen auf. So ist Doppelstabmatte auch unter den Bezeichnung der Stahlmatten, des Matten- oder Gitterzaunes oder auch Doppelstabmattenzaun bekannt.

Aber wodurch zeichnet sich eine Doppelstabmatte aus?

Welche Formen und Ausführungen weist sie auf?


In erster Linie besitzt eine so genannte „Doppelstabmatte“, wie der Name schon verrät, zwei Doppeldrähte, die waagerecht befestigt werden.

Des Weiterhin weist dieser Zauntyp auch einen mittleren Draht auf, der wiederum senkrecht versetzt wird. Sowohl senkrechte als auch waagerechte Zäune werden hierbei durch die Durchführung einer Punktschweißung miteinander verbunden.

Dennoch können sich die Zäune auch in ihren Ausführungen unterscheiden. Je nach Einsatzzweck des Mattenzaunes, können hierbei die Drahtstärken variieren. Nichts desto trotz können Drähte, die für die Verarbeitung eines Doppelstabmattenzaunes benötigt werden, unter die Kategorie des „Schutzzaunes“ unterteilt werden. Dieser Zauntyp weist hierbei nicht nur Stabilität, sondern auch Langlebigkeit auf. Zudem werden Mattenzäune, vor allem feuerverzinkte Matten, mit einem besonderen Pulver beschichte, um einen effektiven Korrosionsschutz zu ermöglichen.

Doppelstabmattenzäune in Standardausführung beinhaltet des Weiteren Höhen von 0,55 bis hin zu 2, 50 Meter. Die einzelnen Matten, die auch unter der Bezeichnung „Felder“ bekannt sind, haben zudem eine Länge von ungefähr 2 Meter.

Aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung und der daraus resultierenden Qualität hat der Mattenzaun auch seinen eigenen Preis. Nichts desto trotz erweist sich der Doppelstabmattenzaun als hochwertiges Produkt, welches nicht nur einige Jahre seine Arbeit verrichten kann, sondern auch Witterungseinflüssen, Klima- und Wetterverhältnissen Stand halten kann.

Neben ihrer Funktionalität, zeichnen sicht Mattenzäune auch durch ihre Optik aus. Hierbei offeriert der heutige Markt seinen Kunden eine facettenreiche Auswahl an verschiedenste Farben und Designs des besonderen Zauns. Zumeist werden Mattenzäune zudem mit Kunststoff beschichtet und in unterschiedlichsten Farben erhältlich.

Vor allem für große Gärten und Höfe ist die Einzäunung mittels Doppelstabmatten ideal. Dennoch haben Doppelstabmattenzäune vielseitige Einsatzmöglichkeiten und -zwecke. Dementsprechend können sie auch für die Abgrenzung von gewerblichen Flächen, aber auch für private Grundstücke in Anspruch genommen.

Im Vergleich zu anderen Zauntypen weist der Mattenzaun zudem einige Vorteile auf.

So kann der Doppelstabmattenzaun mit einer einfachen und schnellen Montage überzeugen. Aber auch Wartungsarbeiten, die bei anderen Zäunen Jahr für Jahr durchgeführt werden müssen, fallen beim Mattenzaun aus. Vielmehr können auch die passenden Türen für den Mattenzaun in verschiedensten Formen und Variationen erworben werden.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Gewächshaus gebraucht
Minigewächshaus
Granitplatten Terrasse
Holzwand an Grenze / Gartengrenze



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap