Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartengestaltung - Hochbeet selber bauen

Hochbeet selber bauen





Hochbeete sind nicht nur eine ahnsehnliche Alternative zu herkömmlichen Beeten. Sie sind auch für ältere oder behinderte Pflanzenliebhaber eine praktische Hilfe bei der Bepflanzung.

Sie können ebenso als Raumteiler im Garten zwischen Rasen und Terrasse, sowie zwischen angrenzenden Grundstücken verwendet werden und werten Ihren Garten optisch auf. Die Vorteile eines solchen Hochbeetes sind nicht nur der einfache Bau, sondern auch der Schutz empfindlicher Pflanzen, die in einer Höhe von bis zu einem Meter und mehr, seltener Opfer von Schädlingen werden können.

Wenn Sie nun ein Nutzbeet bepflanzen wollen, können Sie es auch im Nutzteil Ihres Gartens aufbauen. Sie sollten darauf achten, dass das Hochbeet anderen Pflanzen kein Hindernis darstellt. Das bedeutet, dass keine umweltschädlichen Lacke genutzt werden und das Beet das Licht, welches andere Pflanzen benötigen, nicht behindert. Zudem können Sie Ihr Hochbeet ganz persönlich gestalten, sowohl innen als auch außen. Sie können zum Beispiel Ihrer Farbwahl beim Lackieren des Holzes freie Bahn lassen. Am besten ist allerdings ein herkömmlicher Klarlack.

Diese Beete kann man natürlich aus den verschiedensten Materialien bauen. Dies richtet sich wieder nach dem persönlichen Geschmack.

Es folgt nun eine Anleitung zum Bau Ihres eigenen Hochbeetes. Vorbereitend brauchen sie vierzehn Latten aus Fichtenholz. Maße: Länge 1,20 Meter x Breite 0,10 Meter x Dicke 0,10 - 0,15 Meter. Vier Pfosten mit einer Gesamtlänge von mindestens einem Meter. Ebenfalls aus Fichtenholz. Und nochmals vierzehn Latten aus Fichtenholz. Maße: Länge 0,60 Meter x Breite 0,10 Meter x Dicke 0,10 - 0,15 Meter. Eine große Folie, die zum Auskleiden des Beetes verwendet wird.

Nachdem Sie die Vorbereitungen getroffen haben, markieren Sie auf dem Boden an der gewünschten Stelle ein Rechteck mit den Maßen 0,62 Meter x 1,22 Meter. An den Eckpunkten treiben Sie nun die Pfosten mindestens dreißig Zentimeter in den Boden. Verschrauben Sie immer abwechselnd die Pfosten mit den jeweiligen Latten.

Wenn Sie dieses beendet haben, steht ein nach oben offener Quader vor Ihnen. Kleiden Sie den Innenraum des Quaders mit der Folie aus. Prüfen Sie nochmals die Stabilität Ihres Beetes. Ist Ihr Hochbeet fertig, können Sie es mit der entsprechenden Erde befüllen. Pflanzen Sie jetzt die gewünschten Blumen etc. ein, gießen kräftig nach und Ihre Arbeit ist beendet.




Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Grundwasserbrunnen
Spalierbox für Mülltonnen
Garten Sonnenuhr
Hainbuchenhecke



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap