Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Gartenpflanzen - Ranunkel schneiden

Ranunkel schneiden





Obwohl er der Zwiebelpflanze Ranunkel gar nicht ähnlich sieht, wird der Zierstrauch Kerrie japonica auch Ranunkelstrauch, Goldranunkel oder Goldröschen genannt. Dieser hübsche Zierstrauch wächst bis zu 3 Meter hoch mit zierlichen, überhängenden Zweigen, die sich ab Mai mit vielen goldgelben Blüten überziehen. Es gibt einfach blühende Sorten und solche, deren Blüten dicht gefüllt sind, sodass sie wie kleine Pompons aussehen.

Da sich die Goldranunkel auch über Ausläufer vermehrt, nimmt sie jährlich immer mehr Platz im Garten ein, bis sie schließlich Alleinherrscher über die Gartenecke ist. Diese Angewohnheit ist für den Ranunkelstrauch in der freien Natur lebensnotwendig. Durch die Ausläufer wechselt der Strauch seinen Standort auf frisches, unverbrauchtes Terrain und sichert so sein Überleben. Der Strauch entzieht seinen Konkurrenten nicht nur Nahrung, sondern beschattet sie so ausgiebig, dass ihnen eine Fotosynthese unmöglich wird. Ein regelmäßiger Schnitt ist daher unbedingt erforderlich, will man dem Ranunkelstrauch nicht den ganzen Garten überlassen. Entscheidend für die Schnittmaßnahme ist jedoch die Verwendung.

Der Ranunkelstrauch als Ziergehölz im Garten

Nicht nur die goldgelbe Blütenpracht macht diesen Zierstrauch so beliebt, sondern auch die zierliche Erscheinung, zu der in unbelaubtem Zustand die hellgrüne Rinde beiträgt. Wer seinen Ranunkelstrauch erst frisch gepflanzt hat, braucht sich in den ersten Jahren kaum Gedanken um Schnittmaßnahmen machen. Erst, wenn der Strauch ein gewisses Alter erreicht hat, werden die Triebe so lang, dass sie unter dem Gewicht der vielen Blüten weit überhängen und angrenzende Pflanzen beschatten.

Der Ranunkelstrauch ist äußerst schnittverträglich. Man kann also schon beim Aufblühen Zweige für die Vase schneiden. Wenn die Äste nicht bis zum Boden entfernt werden, verzweigen sie sich unter der Schnittstelle. Nach der Blüte können die langen äußeren Äste einfach gekürzt werden. Am natürlichsten sieht das aus, wenn dabei auf einen abgestuften Schnitt geachtet wird und wenn nur bis zur letzten Verzweigung gekürzt wird. Ausläufer können jedoch mit der Wurzel entfernt werden, wenn nicht gewünscht ist, dass sich der Strauch ausdehnt. Eine gelegentliche Düngung erhält die Nährstoffe am Standort.

Heckenschnitt der Goldranunkel

Gerne wird dieser Strauch auch als Heckenpflanze genutzt. Handelt es sich um eine frei entwickelte natürliche Hecke aus Büschen, ist der Schnitt der gleiche, wie als frei stehendes Gehölz. Wer eine Hecke mit Formschnitt haben möchte, muss die Ranunkel genauso schneiden. Schön sieht die Ranunkel in einer gemischten Blütenhecke aus, die aus Scheinquitte, Ranunkel, Blutjohannisbeeren und Deutzie besteht. Die festen Äste der Blutjohannisbeere oder Scheinquitte geben den zierlichen Zweigen des Ranunkelstrauchs Halt.

Diese Blütenhecken sollten im Herbst das letzte Mal in Form geschnitten werden. Danach wachsen die Triebe, an denen die Blüten entstehen. Der nächste Schnitt wäre dann nach der Blüte. Eine solche Hecke sieht zwar etwas \"wilder\" aus, als ihre formgeschnittenen Konkurrenten, jedoch ist die Blütenpracht ein besonderes Erlebnis. Wenn es die Heckengröße erlaubt, sollten Blütenhecken auch nicht mit der Heckenschere, sondern gezielt mit einer Gartenschere geschnitten werden. Dadurch bleibt ihre natürliche Form besser gewahrt.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Tuberose Pflege / Überwinterung
Rhododendron verpflanzen
Eidechsenwurz / Voodoolilie Pflege
Dichondra Argentea Pflege



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (0)


Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap