Gartengemeinschaft.de

Gartentipps suchen
Unser Freund werden



Die Gartenecke
Zimmerpflanzen
Gartenpflanzen
Gartenteich
Gartengeräte
Gartenmöbel
Obstgarten
Gemüsegarten
Rasen
Schädlinge
Pflanzendüngung
Pflanzenvermehrung
Kompost
Gartengestaltung
Gartenpflege
Tipps & Tricks
Die Hausecke
Rund ums Haus
Technik & Energie
Einrichtung & Deko
Heimwerker Tipps
 

 

Gartengemeinschaft - Schädlinge - Weiße Fliege, Mottenschildlaus

Weiße Fliege, Mottenschildlaus





Die weiße Fliege findet ihren Namen dadurch, weil diese über einen weißen Körper verfügt. Ein anderer Name für die weiße Fliege lautet "Mottenschildlaus". Dieses kleine, geflügelte Insekt befällt vor allem Tomaten, Gurken, Bohnen und Farne. Die Eier der Mottenschildlaus werden an der Blattunterseite der Wirtspflanzen versteckt. Aus diesen Eiern schlüpfen dann die ebenfalls schädlichen, weiß bis grün-gelblichen Larven.

Sowohl die Larven als auch die erwachsenen weißen Fliegen saugen Pflanzensaft aus den Blättern der Wirtspflanze. Befallene Pflanzen zeigen daraufhin mit Flecken versehene, vergilbte Blätter. Zudem ist auf den Oberseiten der Blätter klebriger Honigtau zu finden. Nach einiger Zeit krümmen sich die Blätter und fallen dann letztlich ab. Auf den Blattunterseiten findet man weiße Insekten - hierbei handelt es sich um die weiße Fliege.

Neben den oben genannten Schäden, kann die Pflanze auch unter Störungen des Stoffwechsels leiden. Dies kommt dadurch zustande, dass sich auf dem Honigtau, welcher auf den Blattoberseiten vorhanden ist, Rußtau ansiedelt. Dieser wiederum lässt Rußtaupilze entstehen, welcher den Stoffwechsel der Pflanze durcheinander bringt.

Um einen Befall der Mottenschildlaus bzw. weißen Fliege zu verhindern, ist es hilfreich gefährdete Pflanzen mit Rainfarntee zu bespritzen. Sollten Ihre Pflanzen bereits unter diesem Insekt leiden, sind Gelbtafeln sehr hilfreich. Diese locken die Insekten an und sorgen dafür, dass diese an einem Klebestreifen hängen bleiben.


Diese Seite empfehlen | Diese Seite verlinken





Beliebte Artikel:

Thripse Fransenflügler
Trauermücken / Moosfliegen
Wolläuse / Schmierläuse an Tannen und Kiefern
Wühlmäuse



Sie können mehr Wissen zu diesem Thema beitragen? Wir freuen uns auf Ihre Tipps:


Leser-Kommentare (1)

Brigitte (27.09.2009 08:20:17)

Vielen Dank. Das sind genau die Informationen, die ich mir gewünscht habe, da ich auf keinen
Fall spritzen will (Balkon).

Herzliche Grüße
von Brigitte




Ihr Name:


Ihr Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Impressum · Online Redakteur gesucht · Haftungshinweise · Sitemap